Aufmerksamkeiten

Delikate Gummibärchen sparen nicht nur Einkommen- sondern auch Umsatzsteuer

Ultimative Feststellung am 08.08.2019 durch Counselor Ralph J. Schnaars, Steuerberater

 
Aufmerksamkeiten
 
Sogenannte Aufmerksamkeiten sind keine Geschenke und auch keine Bewirtung im steuerlichen Sinne.
 
Die angebotene Tasse Kaffee in einer geschäftlichen Besprechung ist ohne Einschränkungen ebenso steuerlich absetzbar, wie der zu der Tasse Kaffee gereichte Keks.
 
Die Grenze zu der steuerlich nur eingeschränkt absetzbaren Bewirtung ist allerdings fließend. So sind das angebotene Glas Mineralwasser in einer im Büro durchgeführten Geschäftsbesprechung oder die im Ladenlokal zur freien Bedienung stehenden Gummibärchen anders zu beurteilen, als das Glas Mineralwasser, das im Restaurant zu dem Mittagessen gereicht wird. Das Geschäftsessen im Restaurant ist steuerlich als Bewirtung, unter Abzug der nicht abziehbaren 30% "Privatanteil", zu qualifizieren, das im Büro gereichte Glas Mineralwasser ist eine einfache Aufmerksamkeit.
 
Solange die Aufmerksamkeiten das Gesprächsklima erhöhen und nicht im Wesentlichen zur Ernährung dienen, kann das Unternehmen diese Aufwendungen in vollem Umfang absetzen.
 
Bei "Aufmerksamkeiten", die die Mitarbeiter des Unternehmens ebenfalls nutzen dürfen, ist allerdings zu überlegen, ob hier Arbeitslohn entsteht. Eine Entscheidung, was Mitarbeiter bekommen dürfen, ohne dass eine Steuer- und Sozialabgabenpflicht entsteht, muss von Fall zu Fall einzeln beurteilt und entschieden werden. Hierzu gibt es eine große Menge an Urteilen der Finanz- und Sozialgerichte, worin entschieden wurde, was als Arbeitsvergütung anzusehen ist und was zu den normalen Arbeitsplatzannehmlichkeiten oder -kosten gehört.
 
Aufmerksamkeiten kann das Unternehmen steuerlich als Betriebsausgaben absetzen und hat wegen dieser Aufwendungen dann weniger Gewinn zu versteuern und spart somit Gewerbesteuer, Körperschaftsteuer und letztlich spart der Unternehmer auch Einkommensteuer.
 
Da es sich bei Aufmerksamkeiten um voll absetzbare Betriebsausgaben handelt, ist auch der Vorsteuerabzug in der Umsatzsteuer gegeben. Sofern hier also eine korrekte Rechnung über die Aufmerksamkeiten vorliegt, bekommt das Unternehmen die Vorsteuer vom Finanzamt zurück und die Aufmerksamkeit mindert den Gewinn nur mit dem gezahlten Nettobetrag.
Beachten Sie  bitte den Rechtsstand dieses Textes:  08.08.2019.
 
Bevor Sie also Handlungen oder Gestaltungen mit steuerlichen Auswirkungen vornehmen, muss zur Sicherheit erst geklärt werden, ob sich die Rahmenbedingungen durch Gesetzgebung oder Rechtsprechung geändert haben.
 
Zudem geben wir zu bedenken, dass wir in dem vorstehenden Text nur einige unserer Gedanken niedergeschrieben haben, die weder umfassend noch abschließend die Thematik für jeden speziellen Einzelfall besprechen. Ob weitere Vorschriften zu berücksichtigen sind oder es zu Ihrem eigenen Sachverhalt zusätzliche Möglichkeiten gibt, darf nicht pauschal beantwortet werden, sondern sollte unter Berücksichtigung Ihrer Lebenssituation und Ihres Umfeldes genau beleuchtet werden.
 
Sofern Sie hierzu Fragen haben, sprechen Sie uns gerne an oder klären Sie die Fragen in einem unserer nächsten Beratungstermine.
 
Unsere Telefonnummer zur Terminvereinbarung finden Sie in unseren Kontaktdaten zusammen mit einer Beschreibung der Anfahrt.

Neues Produkt

Ist ein neues Unternehmen nötig?

Gedanken vom Counselor, Steuerberater

Braucht man für ein neues Produkt auch gleich ein neues Unternehmen?
 
Ein paar Gedanken zu dieser Frage, finden Sie auf unserer Seite "Neues Produkt - neues Unternehmen".

Finanzierungskosten

Überblick über die Kosten

Gedanken vom Counselor, Steuerberater

Was kostet eine Finanzierung?
 
Gibt es eventuell bessere Möglichkeiten für eine Finanzierung?
 
Worauf sollte bei Finanzierungen geachtet werden?
 
 
Gedanken hierzu lesen Sie unter "Kosten einer Finanzierung".

Die GbR

Gesellschaft bürgerlichen Rechts

Gedanken der COUNSELOR, Norderstedt

Die einfachste Gesellschaftsform ist die der GbR, der Gesellschaft bürgerlichen Rechts.
 
Lesen Sie unsere Gedanken auf der Seite  "Die GbR - Gesellschaft bürgerlichen Rechts".

Buchhaltungsabläufe

Buchhaltung bringt Mehr-Gewinn

Gedanken vom Counselor, Steuerberater

Eine vernünftige Buchhaltung hilft dem Unternehmer, Kosten zu sparen und seinen Gewinn zu steigern.
 
Einige Gedanken hierzu lesen Sie unter "Buchhaltungsabläufe".

Immobilien + Steuern

Steuer - Angaben zu Immobilien

Hinweise durch COUNSELOR, Norderstedt

Was wird für die Steuererklärung zu Immobilien gebraucht?
 
Welche Unterlagen und Angaben sind notwendig, um die Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung zu berechnen?
 
Hier finden Sie eine Übersicht zu den Angaben zu Immobilien.

Geschäftsführer

Vorsicht als Geschäftsführer

Erzählung vom Counselor

Bevor man die Stellung eines Geschäftsführers annimmt, muss man überlegen, welche Pflichten und welche Verantwortung übernommen werden muss.
 
Ein paar Gedanken und eine erlebte Geschichte lesen Sie unter "Geschäftsführerbestellung - Vorsicht".

N E U E S

Immer wieder Neues - auch zu Steuern

Hinweis der COUNSELOR, Steuerberater

Immer wieder Neues und aktuelle Informationen zu neuen Artikeln und neuen Gedanken, finden Sie auf unserer Seite "Neueste Artikel und Videos".
 
Auch wenn von uns eine neue Arbeitshilfe zur Einkommensteuer, zur Gewerbesteuer, zur Umsatzsteuer oder auch zum Jahresabschluss bereitgestellt wird, geben wir Ihnen auf dieser Seite einen Hinweis.
 
Zu den neu veröffentlichten Gedanken und Hinweisen finden Sie etwa für vier bis sechs Wochen jeweils den Link zu der Neuigkeit auf unserer Seite "Neueste Artikel und Videos".
 
Die COUNSELOR wünscht viel Spaß beim Entdecken und Stöbern.

Um unsere Website für Sie zu verbessern, erfassen wir anonyme Nutzungsdaten. | Mehr zum Datenschutz